Sternwärts Blogtour – Interview mit Anh

cameff_1494784844552

heute geht die Reise der Sternwärts Blogtour bei mir weiter, ich drufte ein ganz tolles Interview mit der Protagonistin Anh führen. Anh lebt als Schutzengel auf der Erde und hat viele Aufgaben die sie meistern muss, denn das Leben nach dem Tod hat sie sich doch ganz anders vorgestellt.

sternwarts-blogtour-interview-anh

Vielen Dank Liebe Anh das du dir Zeit für uns nimmst, du bist sicher immer sehr beschäftigt als Schutzengel!

Wie war es für dich, wo du begriffen hast das du jetzt ein Schutzengel bist?

Anfangs habe ich es gar nicht kapiert. Ich wusste überhaupt nicht, wo ich bin und was das sollte. Ich war schließlich gestorben! Und bis heute kann ich nicht fassen, dass ausgerechnet ich dafür ausgewählt worden bin, auf andere Leute aufzupassen. Ich meine, sollte das nicht lieber jemand wie Mary Poppins übernehmen?

Gibt es Tage wo du gerne lieber wo anders wärst, statt Schutzengel zu spielen?

Natürlich. Ich wäre total gerne jeden Tag bei Mia und Samu, um mit ihnen den Alltag zu teilen. Ein bisschen Normalität in all den verrückten und oftmals auch angsteinflößenden Geschichten, in die ich verwickelt werde, wäre klasse.

Du kanntest Schutzengel sicher nur aus Filmen, bist du stolz darauf Menschen zu beschützen?

Sagen wir es so: Es ist schön, dass ich etwas bewirken kann. Wer hätte schon gedacht, dass das todkranke Mädchen nach ihrem Tod zur Lebensretterin wird? Stolz können eher die Menschen sein, mit denen ich „gearbeitet“ habe – meine Klienten, die sich nicht von ihren Ängsten haben unterkriegen lassen.

Gibt es Dinge die du vermisst?
Oh ja! Ich vermisse es, Dinge anfassen zu können. Türgriffe, Menschen, und vor allem: Bücher! Ich habe in meinem Leben unentwegt gelesen. Es war eine Flucht aus der Realität mit meiner Krankheit, dem Systemischen Lupus Erythematodes, und ich bin mit ihnen in fremde Länder zu unterhaltsamen Charakteren gereist, habe Abenteuer erlebt, geliebt, gehasst, gelacht und geweint. Heute kann ich zwar auch noch lesen, allerdings nur, wenn ich hinter einem Menschen stehe und „mitlese“. Auf diese Weise bekomme ich immer nur wenige Seiten mit und schaffe es selten, ein ganzes Buch zu lesen – wenn überhaupt, dann über Monate hinweg bei unzähligen Menschen, die ich in der Bahn treffe und natürlich sind die Kapitel völlig durcheinander.

4da8ab33-399c-4909-a856-6b32fe452922

Was meinst du wer hat dich beauftragt als Schutzengel auf der Erde zu wandern?
Keine Ahnung. Ich glaube nicht an Gott oder irgendwelche anderen höheren Mächte. Andererseits muss mich ja irgendwer hergeschickt haben, oder?

Brauch ein Schutzengel viel Schlaf?
Nein, glücklicherweise muss ich gar nicht schlafen.

Hast du schon mal andere getroffen die so wie du sind?
Nein, das habe ich leider nicht. Ich würde mir wünschen, endlich jemanden zu finden, der mich verstehen kann und mit dem ich mich nach einem anstrengenden Tag unter den Lebensmüden unterhalten kann. Und im Grunde ist es auch schwer zu glauben, dass ich die einzige sein soll, die von den Toten erweckt wurde, um anderen zu helfen, oder? Ich bin sicher, dass es noch viel mehr Schutzengel gibt.

PSX_20170810_171027

Ich hoffe das kleine Interview hat euch gefallen? Später wird es noch ein tolles Gewinnspiel geben, schaut also unbedingt noch mal bei mir vorbei.

Morgen gehst weiter bei Jenna Strack

Meine Rezension zum Buch findet ihr hier

 

Advertisements

9 Kommentare zu „Sternwärts Blogtour – Interview mit Anh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s