Die Wächter von Avalon / Der Fluch des Suadus von Amanda Koch

PSX_20171007_160942

Klapptext:

Dämonen, Lichtelfen und ein dunkles Erbe

Droht das magische Amaduria am Erbe des Dämons der Finsternis zu zerbrechen?
In der Nacht des achten Jahresvollmondes wurden auch Evolet und Quinlan?zu Wächtern geweiht. Eine alte Schriftrolle führt sie mit ihren Geschwistern in die andere Welt. Aber dort verfinstern im Königreich Ruadhan gefährliche Schattenwesen das Land. Das Schwert des Windes in Faelandon ist in Gefahr, und ein Fluch bedroht jegliche Hoffnung auf eine Neue Zeit.
Dann greifen die düsteren Schatten des Mondes nach Avalon. Trotz aller Warnungen folgt die Lichtelfe Aylórien dem Ruf von Boann, der Hüterin des magischen Wasserkristalls. Die Flussnymphe flüstert geheimnisvolle Worte aus der Vergangenheit. Als Raven davon erfährt, ist er sich sicher:
Die Dunkle Zeit hat Spuren hinterlassen.
Was hat es mit den Schattenwesen auf sich, und welches Geheimnis verbindet die vier Königreiche von Amaduria? Wird es den Wächtern von Avalon gelingen, die Bedrohung durch den Fluch abzuwenden?
„Der Fluch des Suadus“ ist der zweite Teil der Jugendfantasy-Trilogie „Die Wächter von Avalon“.

Buchtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=bm016jmwOtA

PSX_20170727_172234

Cover:

Das Buch hat einfach ein wunderschönes Cover, das blau gefällt mir sehr und der mystische einblick in das aussehen der Charaktere ebenfalls. Ich will aber nicht zu viel verraten wer sich da auf dem Cover befindet. Wenn man das Buch aufschlägt hat es innen eine wunderschöne Karte von Amaduria, ich habe diese oft beim lesen betrachtet.

Die Charaktere:

Evolet gefällt mir von den Wächtern einfach am meisten, ihre eigensinnige Art und ihre liebe zu den Geschwistern hat mich oft an mich selbst erinnert und ich mochte die Szenen mit ihr immer sehr. Esme aus Band 1 heißt jetzt Aylórien und ist jetzt wie wir wissen eine Lichtelfe, in diesem Band wird sich vieles über sie offenbaren.  Ich finde es toll das man immer viel über die Gedanken der Charaktere lesen kann, das hat Amanda Koch echt gut hinbekommen.

Der Schreibstil:

Für mich ist der Schreibstil von Amanda Koch etwas ganz besonderes, es ist wie ein nach Hause kommen wenn ich von ihr ein Buch lese. Man fühlt sich sofort mit der Natur Amaduria verbunden und alles fühlt sich zum greifen echt an. Es liegt ein besonderer zauber auf diesem Buch. Auch an Spannung und Gefühl spart Amanda Koch nicht, die Seiten flogen nur so dahin und ich bin mit dem Buch verschmolzen. Wirklich ein sehr toller Schreibstil der mir persönlich sehr gefällt.

Zitat:

“ Das sind die heiligen Donarbäume“, flüsterte Ian. „Mit dem Rascheln ihrer Blätter sprechen sie zu uns, und wenn wir deren Worte nicht verstehen, trägt der Wind all ihre Weisheiten fort. Merlin schuf mit ihrer Hilfe einen heiligen Platz … ich denke, wir sind bald zu Hause.“

19554238_1526067204112514_5513078295581244375_n

Meine Meinung:

Mir hat es im ganzen sehr gefallen das dieser Band komplett in Amaduria spielt, es ist einfach magisch und jeder Fantasy Fan kommt hier total auf seine kosten. Ähnlich wie bei Herr der Ringe reist man durch eine unglaublich tolle Welt. Aylórien macht eine große Wendung und enteckt ihr wahres ich wieder, als Lichtelfe trägt sie viel liebe in sich, aber sie vermisst die intensiven menschlichen Gefühle sehr. Aber in dem Band geht es nicht nur Hauptsächlich um Raven und Aylórien, auch Evolet spielt eine große Rolle. Dinge aus der Vergangenheit werden aufgedeckt und man sieht vieles klarer als zuvor. Im ganzen ist dann doch mehr die Story der Wächter im Vordergrund als die Liebesgeschichte von Aylórien und Raven, was mir aber trotzdem sehr gefallen hat. Ich bin aber sehr gespannt wie es mit den zwei in Band 3 weiter geht, ob es da ein Happy End geben wird ? Wer weiß… wirklich sehr spannend geschrieben und ich habe Lust auf mehr.

Fazit:

Ein magisches Gefühl beim lesen, wer Band 1 schon mochte der wird Band 2 lieben!

☆☆☆☆☆

19984015_1547633741955860_7447722182083971640_o

Rezension zu The Promise – Der goldene Hof von Richelle Mead


Klapptext:

Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet. Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an

Cover:

Das Cover ist ja mal wieder mega schön! Typisch Bastei Lübbe! Ich finde das Cover einfach wunderschön, das Türkis und die blonde Frau auf dem Cover kommen zusammen mit den Lichteffekten im Hintergrund richtig zur Geltung. Die Frisur passt einfach wunderbar zum Titel und ich denke das viele nach diesem schönen Buch greifen werden.

13e48860266a9e29

 

Die Charaktere: 

In dem Buch geht es hauptsächlich um Elizabeth , sie hat die schnauze voll von ihrer Rolle als Gräfin. Sie ist sehr Mutig denn sie nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. Im goldenen Hof angekommen findet sie auch schnell Freundinen. Mira die ein Geheimnis verbirgt und die motivierte Tamsin die einfach alles tut um die beste zu sein. Zusammen sind die drei ein tolles Team und ich hatte viele lustige Momente mit den dreien.

Der Schreibstil:

Richelle Mead führt uns durch ein romantisches Abenteuer mit viel Humor und einer mutigen Elizabeth. Ich war echt überrascht wie die Autorin es mal wieder geschafft hat mich so in den Bann zu ziehen. Zum Ende hin flogen nur so die Seiten und ich klebte vor Spannung nur noch an den Seiten. Auch das die Autorin sich über Gewohnheiten von Adeligen informiert hat merkt man total, das Buch ist einfach sehr authentisch geschrieben, man hat das Gefühl mitten als zuschauer in der Geschichte zu stehen.

 

b7f2c86e41ac7563

 

Meine Meinung:

Anfangs bin ich nicht gut in das Buch rein gekommen und ich hatte mir mehr erhofft aber wo Elizabeth  dann am goldenen Hof war, fing der Spaß richtig an. Ich kann euch nur sagen liest unbedingt weiter. Man will immer wissen was als nächstes passiert und es war oft so spannend das ich total die Zeit vergaß. Ich bin so froh das ich auf meinen instiktiv vertraut habe und dieses Buch gelesen habe. Richelle Mead kann nicht nur mit Vampiren beeindrucken sondern auch mit einen romantischen Abenteuer,angehaut mit einer priese Märchen konnte mich dieses Buch sehr überzeugen.

 

Fazit:

Ein romantisches Abenteuer für jung und alt! Das Buch ist so golden wie sein Titel!

☆☆☆☆☆

 

Foto Quellen: https://www.luebbe.de

Rezension des Monats

IMG_20170828_181721_635

cameff_1495301905524

ich habe mich sehr gefreut als ich die E-Mail von der Lesejury erhalten habe das meine Rezension von “ Auf ewig dein “ Rezension des Monats geworden ist.

Schaut doch gerne mal vorbei    hier

 

Vielen Dank das euch meine Rezension so gefallen hat, das freut mich sehr und ich hoffe es werden sich noch einige an dem tollen Buch von Eva Völler erfreuen.

Screenshot_20170901-163137

Herbst Gewinnspiel

🍁🍂🍃🍄Herbst Gewinnspiel🍁🍂🍃🍄

Zu gewinnen gibt es wieder ein Magnetlesezeichen nach Wahl und eine passende Shadowhunter Kette dazu.
Wer teilnehmen möchte:
🍄Sollte Follower meiner Seite sein ( schreibt mir am besten dazu wo ihr mir folgt )
🍄 Schreibt mir ein Kommentar welches Magnetlesezeichen ihr gewinnen möchtet !
🍁 Teilen und Freunde markieren ist immer gerne gesehen aber kein muss 😘
🍂 Für ein weiteres Los könnt ihr auf meiner Facebook Seite ebenfalls teilnehmen 😁
 

Teilnehmen könnt ihr bis zum 25.09.17! Versand ist innerhalb Deutschlands, Österreich und in die Schweiz möglich! Teilnahme Bitte ab 18 Jahren oder mit Einverständnis eurer Eltern. Instagram, WordPress und Facebook haben mit dem Gewinnspiel nichts zu tun, bei Verlust übernehme ich keine Haftung, Giveaway Profile sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen und gelangen nicht in den Lostopf. Der Gewinn ist nicht auszahlbar. Nur wer alle Bedingungen erfüllt gelangt in den Lostopf!

Rezension zu Die Chroniken der Seelenwächter – Verborgene Mächte 5 Erweckung

PSX_20170910_183030

 

Klapptext: 
Die Lage spitzt sich zu. Joanne ist auf freiem Fuß, bereit, ihrem Meister zu dienen und ihm die letzte Seele zu liefern. Die Seelenwächter stehen einem Feind gegenüber, dem sie hilflos unterlegen sind. Auch Jess hat Mühe, zurück zu ihren Freunden zu finden. Gestrandet im Nirgendwo versucht sie, Kontakt zu Jaydee herzustellen. Die Erlösung naht – und sie bringt den Tod mit sich.

Dieses Buch beinhaltet das Finale des 1. Zyklus der monatlichen E-Book-Serie.
PSX_20170910_182852

Cover:


Ich liebe einfach immer die Cover von Nicole Böhm, sie ist eine so talentierte Frau, Will sieht so lebendig auf dem Cover aus. Das Feuer kommt wirklich gut zur Geltung und ich freue mich sehr so ein schönes Buch besitzen zu dürfen.

 
Die Charaktere:

 
Leider hat mir in diesem Band Akil riesig gefehlt, sein Humor lockert die ganze angespannte Geschichte immer etwas auf und das hat mir sehr gefehlt. Dafür dürfen wir in diesem Band eine neue Seelenwächterin kennen lernen, Skyler. Sie lebt in Rafas Familie mit in der Karibik, kann manchmal etwas temperamentvoll sein, ist aber sehr liebenswert. Ich glaube aber Jess scheint sie nicht besonders zu mögen.

Sowie von Jess und Jaydee gibt es auch von Sklyer eine Menschliche verkörperung, wer mehr erfahren möchte kann gerne bei meinem Interview mit Saskia / Skyler vorbei schauen. 

11221349_865249846857134_105886956223457006_n

 

Hier geht´s zum Interview

 

 

 

Der Schreibstil:

 
Nicole Böhmt bleibt ihrem Schreibstil treu, es ist als wäre man nie weggewesen, man wird sofort wieder in die Welt der Seelenwächter gezogen und fiebert mit Jess. Ich liebe es einfach wie Nicole Böhmt es schafft das man immer weiter lesen will, es werden ein Fragen beantwortet aber man kriegt trotzdem nicht genug. Diese ganzen Charaktere, die so verschieden sind und dazu auch noch eine eigene erlebte Geschichte haben, hauen mich immer wieder vom Hocker.

 
Meine Meinung:


Es wird einfach nie langweilig in der Welt der Seelenwächter, in dem Band gab es wieder viele spannende Hinweise, so viel neues wurde aufgedeckt und trotzdem will man immer mehr. Nicole Böhm schreibt so spannend und hat eine unglablich tolle Buchwelt erschaffen. Ich möchte diese Geschichte nie wieder missen und bin total süchtig. Ich kann jedem der die vorherigen Bände gelesen hat dieses Buch nur empfehlen, es wartet so viel neues und spannendes auf euch!

 


Fazit:
Ein grandiose Finale mit dem verlangen nach mehr!

 

PSX_20170910_183128

#phantastischetierwesen

Guten Abend Bookies, zur ersten Woche der #madmondaykillerchallenge habe ich noch eine kleine Zusammenfassung für euch …

Hier einige meiner liebsten…

PSX_20170904_211544

Sie haben eine gespaltene Zunge, Adlerklauen, den Kopf eines Löwen oder Kamels, sind mal gut und mal böse und können in der Regel fliegen. Fantastische Drachen bevölkern schon seit Jahrtausenden unsere Welt. Meist erreichen sie ein beträchtliches Alter, speien Feuer und versetzen die Welt in Furcht und Schrecken. Fast jeder hat schon mal von ihnen gehört – ganz gleich, in welchem Teil der Welt er lebt.

PSX_20170904_210541

Die Targaryen sind das Blut der Drachen. Das Aussehen der Targaryen spiegelt die Schönheit des alten Valyria wider: sie haben veilchenblaue, indigofarbene oder violette Augen und silber-goldenes oder platinweißes Haar. Die Targaryen können Hitze und Feuer besser widerstehen als gewöhnliche Menschen, was aber nicht heißt, dass sie immun gegenüber Feuer sind.

einhorn

Das Einhorn gehört zu den edelsten der Fabelwesen. Sein Horn hat große magische Kräfte. Getrunkenes Einhorn-Blut verhilft zu Unsterblichkeit. Doch wird ein Einhorn gejagt, so setzt es sein Horn als tödlichen Waffe ein.

Das Einhorn lebt normalerweise als Einzelgänger in einem Wald und behütet seine Bewohner und Pflanzen. Immer befindet sich ein klarer See in einem Einhorn-Wald, denn gerne betrachtet das Einhorn sein Spiegelbild im Wasser.

PSX_20170909_123504

Der Niffler ist ein, aus Großbritannien stammendes, Tierwesen. Dieses flaumige, schwarze Wühltier mit der langen Schnabelartigen Schnauze hat eine Vorliebe für alles, was glänzt und glitzert. Kobolde halten sich gerne Niffler, die sie tief in der Erde nach Schätzen graben lassen. Zwar ist der Niffler friedlich und sogar zutraulich, doch kann er einiges Unheil mit persönlichen Wertsachen anrichten und sollte nie im Haus gehalten werden. Niffler leben in höhlenartigen Bauten bis zu sieben Meter unter der Erde und gebären bei einem Wurf sechs bis acht Junge.

 

Welche phantastische Tierwesen leben bei euch zuhause ?

 

Quellen: Planet Wissen, Fandom Wikia

Rezension zu Rosen & Knochen: Die Hexenwald-Chroniken von Christian Handel

PicsArt_08-26-09.09.32

Klapptext:

Fürchtest du dich, bei Mondschein das Grab einer Hexe zu betreten?
Unter den Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot ziehen die Dämonenjägerinnen Muireann und Rose durch die Lande. Sie bekämpfen Trolle, retten Jungfrauen vor Wassermännern und vertreiben Kobolde aus Mühlen und Bauernhäusern.
Als sie von den Bewohnern eines kleinen Dorfs angeheuert werden, den spukenden Geist einer Hexe unschädlich zu machen, geraten sie allerdings in ein alptraumhaftes Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führt. Und das ein gut gehütetes Geheimnis ans Licht bringt, das eine von ihnen vor der anderen gern für immer verborgen hätte …

Cover:

Das Cover hatte mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht, ich finde so etwas muss ein Cover auch können. So war die neugiere geweckt, bei diesem Mystischen anblick PSX_20170829_153450zwei junger Frauen die im Wald stehen und eine Hütte anschauen, musste ich einfach sofort den Klapptext erfahren. Also ein sehr gelungenes Cover!

 

 

Die Charaktere:

In dem Buch geht es um zwei junge mutige Dämonenjägerinnen. Schneeweißchen und Felicia DayRosenrot sind zwei starke bewundernswerte Frauen. Schneeweißchen trägt die Last ihrer 4499728-liv-tyler-wallpapersVergangenheit mit sich, Rosenrot ist die taffere von den beiden, hat aber einen weichen Kern. Das Buch ist aus der Sicht von Schneeweißchen geschrieben und ich hatte die ganze Zeit Liv Tyler vor Augen wenn ich sie mir vorgestellt habe. Die zwei sind mir total ans Herz gewachsen, ganz toll wie die zwei Harmonieren.

 

 

Schreibstil:

Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch nicht mehr aus der Hand legen könnt und die Zeit völlig vergisst ? So erging es mir bei diesem Buch, ähnlich wie beim Lesestoff von Nicole Böhm machte der Autor mich einfach süchtig, ich konnte nicht mehr aufhören. Der Autor hat eine so interessante Geschichte erschaffen, voller grausamer spannender Geheimnisse die man alle erfahren möchte. Ich habe das Buch in einer Nacht durchgelesen, weil es einfach so fesselnd Geschrieben war. Ich habe mich regelrecht in das Buch hineinversetzt und dachte immer gleich kommt die böse Hexe aus meinem Kleiderschrank.

Meine Meinung:

Dieses Buch gehört auf jeden Fall zu meinen Jahreshighlights, es hat mich total verzaubert und in den Bann gezogen. Als großer Märchen Fan hat es mir sehr gefallen was der Autor aus Hänsel und Gretel neu gezaubert hat, er hat einfach ein Händchen für gute Geschichten. Er zeigt uns wie grausam Hexen sein können und wie viel gutes sie aber auch bewirken können. Ich bin schon sehr gespannt wie die Reise durch die Hexenwald Chroniken noch weiter geht. Ich danke dem Autor für dieses märchenhafte Werk. Im ganzen eine absolute Leseempfehlen und alle Märchenadaption Fans!

Fazit:

Nicht für Kinder geeignet aber für Erwachsene Märchenfans umso mehr!

☆☆☆☆☆

PSX_20170829_153608