Königlich spannend! Mein Lesetipp

 

Rezension zu

Royal: Ein Königreich aus Glas

von Valentina Fast

 

17505125_1425955697456999_8979419309746871036_o

Klapptext:

Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen? *** Band 1 und 2 der Reihe in einem Buch***

Cover:

Das Cover ist echt wunderschön gelungen, das Farbspiel mit dem Lila passt einfach wundervoll zu Tatyana die auf dem Cover zu sehen ist. Ich finde man sieht dem Buch gleich an das es sich um eine Geschichte handelt die in einem prunkvollen königreich handelt. Ein sehr tolles Cover für so ein schönes Buch.

Zum Inhalt:

Die Geschichte spielt in der Zukunft, die Erde wurde zerstört und ein paar Menschen waren vorher schlau genug sich auf dieses geschehen vorzubereiten. Man hatte nach dem zweiten Weltkrieg schon angst das ein dritter eintreffen könnte. So wurde eine „neue“ Welt erschaffen unter einer Kuppel aus Glas, diese wurde „Viterra“ getauft. Da unter den Arbeitern auch Tatyanas vorfahren waren, wuchs sie behütet bei ihrem Onkel und ihrer Tante in Viterra auf. Tatyana ist eine Träumerin, ihr größter Wunsch ist es auszuziehen und eine Ausbildung in der Schmuckschmiede ihrer Schwester zu beginnen, aber ihre Tante hatte da andere Pläne. So kam es das Tatyana eines Tages von der „Auswahl“ erfuhr, sie sollte bei der Auswahl zur Zukünftigen Prinzessin mit machen. Alle waren sehr begeistert von der Idee, nur Tatyana nicht. Auf der Suche nach der echten Liebe, sucht der zukünftige König seine neue Braut. Im Schloss angekommen beginnt für Tatyana eine aufregne Zeit, sie muss mehre Aufgaben nun bestehen.

 

18077357_1460898057296096_77587500542821129_o

Die Charaktere:

Tatyana:

tumblr_mlngipjwI51rie27io1_500

Unsere Protagonistin ist eine sehr liebevolle Person, ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen. Ich verstehe sie voll und ganz das sie keine Lust auf diese Auswahl hat und einfach wieder nach Hause möchte. Bei ihrem Humor muss man einfach nur immer schmunzeln.

Claire: 

49ecc2b20c959717dabb61e0c329ce6a

Tatyanas beste Freundin Claire ist eine sehr aufbrausende aber auch liebevolle Persönlichkeit, anfangs dachte ich erst es sei nur gespielt von ihr, aber sie liebt Tanya wirklich. Es ist so lustig wie die zwei sich manchmal Unterhalten, ich könnte es den ganzen Tag lesen.

 

Die jungen Männer:

Vier Junge Männer, einer davon könnte der Prinz sein. Es gibt da Phillip der für mich wie ein verschlossenes Buch ist, man weiß einfach nicht wobei man bei ihm ist, er ist so verwirrend. Manchmal wüsste ich gerne was er denkt. Dann gibt es da noch den tollen Henry, bei ihm geht glaube jedes Frauenherz auf, er ist sehr fürsorglich und charmant, genauso wie sein Mitstreiter Fernand. Wer mir total unsmypathisch ist, ist Charles. Es kommt einen so vor als möchte er den Frauen sofort an die Wäsche gehen.

 

Screenshot_20170501-144146

Der Schreibstil:

Erstmal ein sehr großes Lob an die Autorin, hätte ich gewusst das Valentina Fast so toll schreibt, hätte ich mir bestimmt schon jedes Buch von ihr gekauft. Die Autorin kann so toll Dinge beschreiben wie selten jemand kann. Ich konnte das Buch sehr schwer weglegen, da es wirklich sehr spannend Geschrieben ist. Auch die ruhigen Szenen zwischen durch waren sehr angenehm. Die Autorin lässt immer viele Fragen offen und so möchte man einfach immer weiterlesen und die Seiten fliegen nur so dahin.

Meine Meinung:

Im ganzen einfach ein Filmreifes Buch, es wäre einfach zu schön dieses Buch auf der Kinoleinwand zu sehen. Die Charaktere machen einfach total Spaß und es ist so spannend geschrieben das man das Buch schlecht weglegen kann. Tatyana entdeckt in der Geschichte eine völlig neue Seite von ihr und es macht großen Spaß sie dabei zu erleben. Das Buch hat so viele Emotionen. Man merkt in dem Band das es nicht nur eine Liebesgeschichte sein wird, es ist ein auftakt zu einer spannenden Geschichte. Denn es scheint einen Hacken an dem Königreich unter der Kuppel zu geben. Ich bin so gespannt wie es weiter geht und ich kann jedem Dystopie Fan dieses Buch nur ans Herz legen.

Fazit:

Romantisch und spannend! Absolute Leseempfehlung!

☆☆☆☆☆

Lieblingszitat:

„Willst du den Prinzen überhaupt nicht?“, fragte er neugierig und steckte seine Beine auf dem staubigen Boden aus.

„Ich kenne den Prinzen überhaupt doch gar nicht. Genauso wenig, wie ich dich kenne. Wie soll ich denn etwas wollen, das mir unbekannt ist?“

Screenshot_20170501-144002

 

Die Divinitas-Saga geht weiter! 


​Guten Abend Bookies

endlich darf ich euch das neue Cover zu Asuka Lionera  neuem Buch zeigen 💛 es war echt schwer dies euch zu verschweigen. 

Ist es nicht schön? Wer von euch freut sich auch auf die Fortsetzung ?

Klapptext:

Löwentochter von Asuka Lionera 

„Es ist töricht, an Märchen zu glauben. Sie werden nicht wahr, auch nicht für Prinzessinnen.

Niemand weiß das besser als ich. Nachdem ich vom Zauber, der meine Erinnerungen weggesperrt hat, befreit wurde, stehe ich vor den Trümmern meiner Existenz: Der Mann, den ich mein Leben lang geliebt habe, ist mit der Frau zusammen, die ich aus tiefstem Herzen verabscheue.

Für mich gibt es keinen Platz. Ruhelos lebe ich von einem Tag zum anderen, ertrage den Fluch, der auf mir lastet und der ein normales Leben undenkbar macht.

Die Hoffnung auf Glück und Liebe für mich habe ich bereits vor langer Zeit verloren, und auch der Waldelf Ayrun, der sich beharrlich in meiner Nähe aufhält und in mir Gefühle weckt, die ich für unmöglich hielt, vermag daran nichts zu ändern.

Als die Zukunft des Königreichs in Gefahr ist, bin ich die Einzige, die den drohenden Krieg verhindern kann.

Doch das geht nicht ohne Ayruns Hilfe …“
 
https://www.drachenmond.de/titel/loewentochter/

Covergott News

​*Covergott News *


Schaut euch mal Kopainski Artwork neustes Meisterwerk an 😎
Und dazu schreibt eine tolle Autorin ( Julianna Grohe )eine Geschichte! Was will man mehr 😍?
„Räuberherz“ – der neue Roman von Julianna Grohe

Als wäre sie in eine schräge Version von „Die Schöne und das Biest“ geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.

Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?

Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist … doch was wird sie dahinter finden?

Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?

„Verdammt! Kochen, putzen, waschen, bügeln – und das alles für diesen super-arroganten Schönling?

Ein Traum. Genau so hab ich mir den Rest meines Lebens vorgestellt …“
https://www.drachenmond.de/titel/raeuberherz/

Frohe Ostern 🐰

🐰 Frohe Ostern 🐰

Huhu Bookies

ich hoffe ihr hattet einen wundervollen Tag? Wir waren bei meiner Familie und es gab lecker essen. Ich wünsche euch noch einen schönen Abend 🐰🌹


Vielleicht gab es bei dem ein oder anderen auch Dracheneier?

Asuka Lionera Bloggerteam

Guten Abend Bookies ,

ich freue mich riesig euch mitteilen zu dürfen das ich nun offiziell Bloggerin für Asuka Lionera bin! 

Ich freue mich riesig und möchte euch die Autorin mal etwas vorstellen:

Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.

2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.
Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.

Demnächst wird ihr Buch Fenrir Weltbeben erscheinen , das Cover ist ein richtiger Augenschmaus!

»Wir leben in der Dunkelheit und warten auf den einen Tag, an dem wir endlich strahlen können.«

Für die ehrgeizige Archäologie-Absolventin Emma zählt nach der Trennung von ihrem Ex nur eins: die finanzielle Unabhängigkeit. Von der ist sie jedoch durch die schlecht bezahlten Praktikantenjobs meilenweit entfernt.

Während einer Expedition auf einer isländischen Vorinsel wird sie von ihrem Ausgrabungsteam getrennt und trifft auf den mysteriösen Mann Wulf, dessen Erscheinung nicht ganz menschlich ist, und sie sofort fasziniert. Emma wittert ihre Chance, mit Wulf eine sensationelle Entdeckung gemacht zu haben, die ihr die Türen zur Welt der reichen und erfolgreichen Wissenschaftler öffnen wird. Doch auf die Gefühle, die der seltsame Fremde in ihr hervorruft, ist sie nicht vorbereitet.

Als Emma schließlich erkennt, wer Wulf wirklich ist, gerät nicht nur ihre Welt ins Wanken. Ohne es zu ahnen, gerät sie zwischen die Fronten eines uralten Krieges, und schnell lernt sie, dass nicht jeder, der in der Dunkelheit kämpft, gleichzeitig ein Schurke ist.

Rezension zu Rache und Rosenblüte von Renée Ahdieh

 

picsart_04-15-12-25-48

Klapptext:
Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?

Cover:

Das Cover passt wundervoll zum ersten Band und ist ein richtiger Hingucker es funkelt total schön in der Sonne. Die liebevolle Gestaltung lässt außerdem Rosen im Cover erkennen was wundervoll zum Titel passt.
Beim aufschlagen des Buches werden Büchernerdherzen höher schlagen, da sich auch wie im ersten Band eine wunderschöne Karte von Chorsan befindet.

picsart_04-15-12-27-54

Der Schreibstil:

Die Autorin ist ihrem tollen Schreibstil treu geblieben, was mich nur etwas gestört hat war das ich anfangs schlecht rein gekommen bin ins Buch. Beim ersten Buch war es von Anfang an spannend und ich habe begierig, Seite um Seite gelesen. Hier war dies leider nicht so er Fall. Der Zauber von 1000 fehlte Anfangs etwas, so ab Seite 150 ging es dann aber zum Glück Aufwärters und es war richtig spannend geschrieben.

Meine Meinung:


An sich wirklich wieder ein Meisterwerk von 1000 und eine Nacht, aber mir hat Band 1 besser gefallen, weil dort einfach mehr Spannung herrschte und man wollte wissen wieso Chalid immer seine Frauen töten lässt. Hier fehlte es mir Anfangs etwas an Spannung daher muss ich leider ein Stern abziehen. Aber ansonsten kann ich jedem Fan dieses Buch nur wieder ans Herz legen! Shahrzad kleine Schwester reift zu einer jungen Frau heran und ich war oft sehr stolz auf sie, es war toll mehr über die anderen Charaktere zu erfahren und zu lesen. Man wird auch einiges über Shahrzad  alte Dienerin Despina erfahren womit ich erst nicht gerechnet hätte. An sich gibt es im Buch einige starke Schockmomente womit ich nicht gerechnet hatte und daher hatte ich echt Spaß beim lesen. Die Lösung wie man den Fluch brechen kann erschien mir Anfangs etwas zu leicht aber da es sich ja um eine Art „Märchenwiederauferstehungs Buch“ handelt, finde ich es trotzdem vollkommen OK. Natürlich ist es sehr schade das die Geschichte nun zu Ende ist aber so ist es nun mal, jede Geschichte brauch ein Ende.

Fazit:


Trotz schweren Einstieg Anfangs, absolut Lesenswert! 

☆☆☆☆

picsart_04-15-12-23-36